lizismyname ist online!

Hallo liebe Blogwelt,

ich wollte euch nur nochmal daran erinnern, dass mein neuer Blog online ist. Ihr findet mich ab sofort nur noch auf lizismyname! Würde mich freuen, euch dort wiederzusehen 🙂

Dieser Blog wird nur noch eine Woche online sein und dann werde ich alles löschen.

Unbenannt2

♥ Liz

Kunstgedanke zieht um! Neuer Name und neues Gewand!

Ich glänze mal wieder durch Abwesenheit… Aber nicht, weil ich keine Zeit oder Lust habe, ganz im Gegenteil! In der letzten Zeit habe ich fleißig an meinem neuen Projekt gearbeitet – lizismyname. Das ist der neue Titel meines Blogs, den ihr hier findet.

Viel zu sehen ist noch nicht, ich weiß, aber am 15. Oktober geht es endlich mit Beiträgen los. Ich bleibe euch treu, es geht immer noch um Kunst und Kultur, aber ich möchte auch ein paar Lifestyle-Themen mit einbringen. Unter dem Namen Kunstgedanke hatte ich einfach nicht mehr das Gefühl mich frei ausleben zu können. Deswegen auch der neue Name mit dem ich mich nicht mehr festlegen lasse.

insta

Es würde mich freuen, wenn ihr auch diesem Blog eine Chance geben und mir auch dort folgen würdet! 🙂 Egal ob ihr weiter mitlesen möchtet oder an dieser Stelle aufgebt, ich danke euch für’s Lesen!

Am 15. wird es noch einen letzten Beitrag hier geben (um euch nochmal daran zu erinnern), aber dann wird Kunstgedanke endgültig zu lizismyname.

♥ Liz

Lensarmy sucht dich!

Hallo liebe Kunstfreunde,

ich lasse Euch einfach mal diese Stellenanzeige da, vielleicht hat ja der ein oder andere Interesse. Vielleicht sehen wir uns ja demnächst bei Lensarmy!

LENSARMY_logo_orange_cmyk_1

Du bist Blogger und kennst dich mit Fotografie aus?  Dann bist du hier richtig!

Lensarmy ist ein junges online Fotomagazin mit einzigartigem Content und Aussicht auf Monetarisierung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir noch leidenschaftliche Blogger, die die Zukunft von Lensarmy aktiv mitgestalten wollen.

Das erwarten wir:
– Leidenschaft für Fotografie
– mindestens ein Artikel pro Woche
– sehr gutes, geschriebenes Deutsch
– Erfahrung als Blogger/in

Das bieten wir:
– Arbeit in freier Zeiteinteilung
– große Freiheit bei der Themenwahl
– ein junges, aufgeschlossenes Team
– Promotion für deinen eigenen Blog und Internetauftritt

Interesse geweckt? Dann schicke deine Bewerbung unter Angabe deines eigenen Blogs an: martin@lensarmy.de

500 Jahre Kunstgeschichte in 3 Minuten

Hallo liebe Kunstfreunde,

um Euch zu zeigen, dass ich noch lebe und noch immer Kunstfan bin, möchte ich Euch heute ein Video zeigen. Ich bin zufällig darauf gestoßen und wirklich begeistert!

In dem von artFido veröffentlichten Video erlebt Ihr innerhalb von drei Minuten 90 nahtlos ineinander übergehende weiblicher Portraits. Ein toller Überblick über die Evolution des Frauenbildes und der Portraitmalerei der letzten 500 Jahre!

Und, wie viele Gemälde habt Ihr erkannt? Alle Künstler und die Titel der Bilder findet Ihr hier.

♥ Liz

Eine handvoll Pelz

Hallo liebe Blogwelt,

einen meiner letzten freien Tage habe ich heute damit verbracht mit meiner Kamera zu experimentieren. Angefangen habe ich eigentlich mit Long Exposure Portraitaufnahmen, bin aber dann irgendwie bei etwas ganz Anderem gelandet und herausgekommen ist dann das hier:

100% zufrieden bin ich aber auch damit nicht, denn das Linke hat zwar die schönere Komposition, aber da hat’s leider beim Fokussieren nicht ganz so hingehauen. War auch nicht so einfach mit der Fernbedienung in der einen Hand und einem eher skeptischen Meerschweinchen in der anderen.

Dabei bin ich mit dem Bearbeiten aber immer noch ein bisschen skeptisch, weil ich nicht weiß, ob mein Desktop die Farben jetzt so wiedergibt wie er sollte…?! Naja, wie auch immer – ganz untätig war ich zumindest nicht!

Jetzt verbringe ich den Rest des Tages mit Spanisch lernen und freue mich nebenher über das neue Album Eternal Enemies von Emmure!

♥ Liz

P.S: Sorry für die Überschrift, mir ist wirklich nichts Besseres eingefallen… (:

Auf ein Wort mit Sunny Gu

Hallo liebe Kunstfreunde,
erinnert ihr euch an diesen Blickfang der Woche? Die Illustration stammt von Sunny Gu und hat mich damals mit den sommerlich-frischen Farben sehr beeindruckt. Ich wollte mehr über die Illustrationen von Sunny erfahren, die so viel Optimismus und Lebensfreude ausstrahlen und habe mich mit ihr über ihre Kunst unterhalten.

Bike Girl by Sunny Gu

Laut eigener Aussage war es schon immer ihr Traum mit ihren Illustrationen Geld zu verdienen. Deshalb arbeitet sie schon seit 2010, ein Jahr vor ihrem Abschluss am Otis College of Art and Design, als selbstständige Illustratorin. Da sie sich vor allem auf Mode-Illustrationen spezialisiert hat ist wohl die naheliegende Frage – Was ist das besondere an Mode? Ihre Antwort ist eindeutig: Mode ist zeitlos! Sunny findet nicht nur für die sich ständig wandelnden Trends Bewunderung, sondern auch für die Designer selbst, diese Trends kreieren und mit ihren Runway Looks eine wichtige Inspirationsquelle sind. Als Inspiration dient jedoch nicht nur die Mode selbst, denn Sunny sucht Schönheit auch in ihrer ganz alltäglichen Umgebung.

Wollt ihr mehr erfahren? Lest eine deutsche Fassung des Interviews nach dem Absatz. Für die englische ‚Originalfassung‘ klickt hier.

Weiterlesen

Silhouettes and Little Talks

Hallo liebe Blogwelt,

lange, lange ist’s her. Aaaber hier bin ich wieder! Mit neuem PC und super motiviert. Wie schon einmal angekündigt soll es ja hier demnächst ein Interview zu lesen geben… Das Interview an sich ist schon lange fertig, aber ich konnte mich leider kein bisschen motivieren am Tablet (ICH HASSE TABLETS) einen schönen Blogbeitrag daraus zu machen. Darauf dürft ihr euch aber weiterhin freuen! Abgesehen davon gibt es noch eine kleine Änderung. Den Blickfang der Woche wird es ab nächstem Monat auch wieder geben, allerdings als Blickfang des Monats – sprich, am Ende jedes Monats stelle ich euch das für mich schönste Gemälde/Foto etc. vor.

Bis dahin möchte ich euch noch mein neuestes Foto zeigen, das ich schon vor ungefähr zwei Wochen geschossen habe. Das war mein erster Versuch Silhouetten zu fotografieren und ich plane, das noch öfter auszuprobieren. Wie gefällt es euch? Was würdet ihr verbessern?

IMG_1072_kopie

♥ Liz

Unistress und Faulheit vertragen sich nicht

Processed with VSCOcam with g3 preset

Hallo liebe Blogwelt,

diese Woche fällt der Blickfang der Woche leider aus. Ich hatte keine Gelegenheit irgendetwas Schönes für euch herauszusuchen und werde sie auch in den nächsten Tagen nicht haben, da ich mich nur noch mit meiner Hausarbeit beschäftige. Ich habe, wie immer, viiiiel zu spät angefangen und muss jetzt noch einiges an Sekundärliteratur wälzen – da bleibt leider keine Zeit für die schönen Dinge! 😉 Ich hoffe, ihr verzeiht mir und habt Geduld bis nächste Woche, wenn ich wieder mehr Zeit habe.

♥ Liz

Blickfang der Woche: Émile Bernard

Hallo liebe Kunstfreunde,

am Mittwoch war ich in der Ausstellung Esprit Montmartre in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt und dort habe ich auch den Blickfang dieser Woche entdeckt. Um ehrlich zu sein, es gab dort mehrere Gemälde die mich wirklich beeindruckt haben. Darunter war zum Beispiel auch Nacht in Paris von Henri Evenepoel, aber das wirkt, wie ich finde, nur im Original wirklich gut. Deshalb möchte ich euch hier nur ein Gemälde von Henri de Toulouse-Lautrec vorstellen.

Das Ölgemälde, das im Jahr 1885 fertiggestellt wurde, zeigt den Maler und Schriftsteller Émile Bernard, der vor allem durch seine Freundschaft mit Paul Cezanne heute noch Erwähnung findet. Es handelt sich, offensichtlich, um ein einfaches Portrait und zählt damit zu den weniger außergewöhnlichen Motiven der Ausstellung. Zwei Mädchen, die neben mir das Bild betrachtet haben, fanden es „schon gut, aber nichts Besonderes“. Ich bin mir sicher, dass viele von euch das ähnlich sehen werden, deshalb möchte ich kurz erklären was mich an dem Bild so begeistert. Ich finde, es ist ein sehr lebendiges Portrait. Als ich davorstand, hatte ich sofort das Gefühl den Mann direkt vor mir zu sehen, ihn zu kennen und das macht es für mich wirklich zu etwas Besonderem.

Vielleicht sieht man auch das nur wirklich, wenn man es tatsächlich vor sich sieht, trotzdem hoffe ich, dass euch dieser Blickfang der Woche gefallen hat. Wie immer könnt ihr mir gern einen Kommentar dazu hinterhlassen! (Und vielleicht schafft ihr es ja auch in die Ausstellung und seid genauso begeistert wie ich.)

Eckdaten zur Ausstellung

Esprit Montmartre. Die Bohéme in Paris um 1900
7. Februar bis 1. Juni 2014
Schirn Kunsthalle Frankfurt

♥ Liz

Geht bald weiter!

Hallo liebe Kunstfreunde,

ich weiß, ich bin gerade nicht sonderlich aktiv, aber damit ist es bald vorbei. Versprochen! Mein neuer PC ist auf dem Weg zu mir und dann kann ich bald schon wieder richtig einsteigen. Bis dahin habe ich hoffentlich auch meine Hausarbeit „schon“ fertig und ausreichend Zeit. Morgen erwartet euch hier mein neuester Blickfang der Woche und in Zukunft soll es auch ein paar mehr Interviews geben. Eines ist schon fast fertig, das bekommt ihr dann Anfang März zu lesen – mit wem ich gesprochen habe, verrate ich noch nicht 😉

Das war’s auch schon für heute, ich wollte euch nur schnell auf den neuesten Stand bringen. Außerdem möchte ich euch noch einmal darauf hinweisen, dass ich für alle Vorschläge offen bin! Wenn ihr Ideen für einen Post habt oder einen bestimmten Künstler gerne hier sehen wollt, schreibt mir einfach einen Kommentar oder eine Mail. Auch über konstruktive Kritik würde ich mich sehr freuen.

So, damit wünsche ich euch einen schönen Samstagabend und hoffe, dass ihr Morgen für den Blickfang der Woche wieder vorbeischaut 🙂

♥ Liz